this is a single of this project

Kiosk-System für Touchscreen – ISH 2015

Auf einer Messe einen Touchscreen aufstellen – das hört sich einfach an, ist aber im Endergebnis eine aufwendige Aufgabe. Denn nur mit der Hardware ist es nicht getan. Die muss natürlich diebstahl- und bestenfalls auch vandalismussicher sein. Ansonsten ist von dem schönen Werbeeffekt einer Touchscreen-Plattform auf der Messe schnellstens nichts mehr übrig. Aber auch die Software muss mitspielen, denn nichts ist peinlicher, als wenn auf dem eigenen Touchscreen die Produkte der Konkurrenz erscheinen, weil ein findiger Computerfreak das System live ausgehebelt hat. Wir haben die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V. (VDS) bei dieser schwierigen Aufgabe für die ISH 2015 betreut.

Der Dachverband der deutschen Sanitärindustrie verfügt über ein Bündel von Webseiten und Aktions-Internetseiten, die auf dem Messestand nicht nur gezeigt, sondern auch vom Publikum selbst angeschaut werden sollten. Dazu gehören neben gutesbad.de besonders die Aktionsseite aktion-barrierefreies-bad.de, deren Aktionen auch das große Thema auf dem Stand der VDS waren. Wir haben eine Oberfläche für den Touchscreen geschrieben, mit der es möglich war, sehr einfach zwischen den Webseiten und einer messesezifischen Präsentation zu wechseln. Dennoch wurde wirkungsvoll verhindert, dass die Benutzer auf andere Webseiten surfen konnten.

Das Ergebnis war beeindruckend, und auch die Bundesministerin für Umwelt. Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Dr. Barbara Hendricks, durfte die Vorzüge der Technik live am Stand der VDS bewundern und ließ sich das Projekt am Touchscreen vorführen. Es ist verständlich, dass technische Probleme in einem solchen Umfeld unangebracht sind und unbedingt vermieden werden müssen. Das gelang – dank der Erfahrung, die wir um Umgang mit Messe-Technik haben.

(Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V.)

            

Über den Autor Alle Beiträge ansehen

Sebastian

Sebastian Beyl ist der Gründer des Agentur-Netzwerks ISBeyl und betreibt das Unternehmen bereits seit 1997. Der Medienpsychologe und Medieninformatiker ist leidenschaftlicher Programmierer.

Help-Desk